Psychotherapie

Bei psychischen, psychosomatischen oder psychosozialen Leidenszuständen oder Krisen.

Beratung und Coaching

Wenn Lebensumstände sich verändern, neue Projekte anstehen oder große Fragen im Raum stehen.

Seminare und Workshops

Eigene Ressourcen und Stärken entdecken.

 


Wie läuft eine Therapie oder Beratung ab?

Erstgespräch: wir lernen uns kennen und entscheiden ob und wie wir miteinander arbeiten wollen. Wir klären die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit.

 

Sitzungen: ich unterstütze Sie Ihre Ziele zu definieren. Die Anzahl und Häufigkeit der Sitzungen sind nicht festgelegt und hängen von Ihren definierten Zielen ab. Wir vereinbaren einen Modus, der für Sie angemessen ist.

 

Kosten: der Stundensatz wird beim Erstgespräch vereinbart. Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision kann ich Ihnen einen vergünstigten Stundensatz anbieten.
NEU für Studierende: Von der ÖH gibt es einen Kostenzuschuss von bis zu 40 € pro Sitzung für eine Dauer von 7 Terminen - informieren Sie sich hier:
https://www.oehweb.at/zuschusstopf-fuer-psychotherapie/

Mehr Informationen zur Psychotherapie finden Sie beim Österreichischen Berufsverband für Psychotherapie. Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch telefonisch oder per Mail!

Für wen?

Die kurze Antwort: für alle, die Interesse oder die Notwendigkeit haben, in ihrem Leben etwas zu verändern.

 

Ich arbeite mit Erwachsenen, Kindern, Jugendlichen, Eltern, Berufstätigen, Paaren, Teams oder Familien. Sowohl mit Einzelpersonen als auch im Gruppensetting.

Wann?

Wenn Sie auf dieser Seite gelandet sind, dann hatten Sie vermutlich bereits den Gedanken sich Unterstützung zu holen. Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Erstgespräch, in dem wir gemeinsam herausfinden, wie wir zusammen arbeiten wollen.

Warum?

Wenn die eigene Lebenssituation als belastend empfunden wird, kann es hilfreich sein dies mit einer außenstehenden Person zu besprechen.

 

Systemisches Denken bringt einen neuen Blick auf die eigene Lebens- oder Beziehungssituation. Mit einer neuen Perspektive können Sie selbst neue Handlungsmöglichkeiten entwickeln, um mit Belastungen leichter umzugehen.